Sel des Alpes - Der blog

Popcorn mit Sel des Alpes

None

Das Geheimnis eines abendlichen Serienmarathons? Hausgemachtes Popcorn! Aber hast du schon einmal Popcorn mit Bio-Kräutersalz, rotem Curry oder Ahornsirup ausprobiert? Wir haben diese verblüffenden Rezepte für dich getestet! 

Zutaten

  • Ungesalzener Popcornmais
  • Pflanzenöl
  • Butter 

Zum Würzen:

  • Ahornsirup
  • Sel des Alpes fein
  • Piment d’Espelette
  • Rotes Curry
  • Bio-Kräutersalz Mild
  • Bio-Kräutersalz Orient

Zubereitung

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Sobald es heiss ist, die Maiskörner hinzufügen und zudecken.

Tipp: Geben Sie drei Maiskörner gleichzeitig mit dem Öl in die Pfanne. Sobald sie explodieren, ist das Öl heiss.

Wenn alle Maiskörner aufgeplatzt sind, herausnehmen und in eine Schüssel geben.

 

Würzen (für eine kleine Schüssel Popcorn)

Bio-Kräutersalz Mild
5 g Butter bei kleiner Hitze in der Pfanne schmelzen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen. 1 Teelöffel Bio-Kräutersalz Mild hinzugeben und mischen. Die Masse unter das Popcorn mischen, um das Gewürz gleichmässig zu verteilen.


Rotes Curry und Sel des Alpes (feines Salz)
5 g Butter bei kleiner Hitze in der Pfanne schmelzen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen. 1 Teelöffel rotes Curry sowie 1 Teelöffel Sel des Alpes beigeben. Mithilfe eines Spachtels mischen. Das Popcorn hinzugeben und mischen, sodass das Popcorn gut vom Gewürz ummantelt ist.


Bio-Kräutersalz Orient
5 g Butter bei kleiner Hitze in der Pfanne schmelzen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen. 1 Teelöffel Bio-Kräutersalz Orient hinzugeben und mithilfe eines Spachtels mischen. Das Popcorn hinzugeben und mischen, sodass die Würzmischung am Ende gleichmässig verteilt ist. 


Ahornsirup, Sel des Alpes und Piment d’Espelette
3 Esslöffel Ahornsirup in die Pfanne geben und langsam etwas erhitzen, sodass er schön flüssig wird. 

Die Pfanne vom Herd nehmen. 1 Teelöffel Sel des Alpes sowie ½ Teelöffel Piment d’Espelette beigeben. 

Mithilfe eines Spachtels mischen. Die Masse gleichmässig unter das Popcorn mischen.

Für ein etwas «klassischeres» Aroma das Piment d’Espelette weglassen und lediglich Ahornsirup mit Sel des Alpes mischen – mindestens genauso lecker!

In einer kleinen Schüssel angerichtet vor dem Fernseher oder als Apéro geniessen!

15. Dezember 2017
sda.ch_Sticky_eShop_60x60.png