Sel des Alpes - Das blog

Die 5 besten Weine für den Herbst

Die Tage werden kälter, die Abende länger und am liebsten verkriechen wir uns zuhause. Das ist gut so. Geniess diese Jahreszeit in vollen Zügen. Für die Weinfreunde unter euch haben wir die fünf besten Flaschen aus der Deutschschweiz ausgesucht. Und ein paar Tipps für den perfekten Abend gibt’s grad dazu.

Anleitung für deinen perfekten Herbstabend:

  • Nach Hause gehen. Bequeme Kleider anziehen. Handy ausschalten.
  • Jazzmusik hören. Ganz einfach geht’s mit dem Onlinesender Radio Swiss Jazz
  • Feuer machen. Wer kein Cheminée hat, simuliert eins auf dem Laptop Nix wirkt so entspannend wie auf die Flammen zu starren und das Knistern zu hören.
  • Und jetzt sofort einen dieser 5 Weine bestellen, die wir extra für dich ausgesucht haben! Dabei kannst du hoffentlich ein gutes Glas Wein trinken, den du schon zuhause hast…

Titelbild Weinartikel.jpg

Malanser Pinot Noir Barrique AOC

Weinbau Bardellini

Ein Pinot Noir aus dem Bündnerland, so elegant, ja fast weiblich, wie du ihn noch nie getrunken hast. Seine Farbe: Tief Purpur, fast Kirschrot. Nix da mit aufdringlichem Holz – er spielt mit feinen Frucht-, dezenten Gewürz- und Röstaromen. Passt super zu Wild und Fleischgerichten an lieblichen Saucen.

Gibt’s bei der Grottoria in Kreuzlingen am Bodensee zu kaufen für CHF 32.-

Malanser Pinot Noir_2.jpg

 

Handwerk weiss

Weingut Roland und Karin Lenz

Eine Rarität aus der Ostschweiz! Dieser Weisswein ist vegan produziert mit einer neuen Traubenzüchtung die pilzresistent ist: Souvignier Gris. Das Weingut Lenz aus dem Thurgau ist zudem zum ‚Biowinzer des Jahres’ gekürt worden. Der goldgelbe Tropfen vereint Düfte von reifen gelben Früchten (Aprikose bis Mirabellen) mit dezenten Röstaromen und besitzt eine tolle Fülle. Passt hervorragend zu Wild, aber auch zu Curries oder asiatischen Gerichten.

Gibt’s bei der Grottoria in Kreuzlingen am Bodensee zu kaufen für CHF 24.-

Handwerk weiss_2.jpg

 

Adelheid Pinot Cabernet

Herterwein

Bei ihm entstehen Weine und werden nicht gemacht und das schmeckt man. Stephan Herter produziert naturnahe Weine in Winterthur. Er hat zwar grossartige Pinot Noirs, aber wir stellen hier den Adelheid Pinot Cabernet vor: Vom Pinot diese wunderbare, leichte, tänzelnde, weiche Frucht, Kirschen, ätherische Frische, vom Cabernet dahinter, dunkle Beeren, wilde Aromen, würziger, herber. Polenta mit Steinpilzen dazu und dem Glück steht nix mehr im Wege.

Gibt’s bei Smith&Smith zu kaufen für CHF 24,80

Adelheid Herter Wein.jpg

Terzett 2013

Zweifel Weine

Wein, Käse und Feuer? So gut wie diese drei zusammenpassen, harmonieren auch die drei Trauben: Pinot Noir, Regent und Garanoir bilden hier ein Aargauer Terzett. In der Nase dominieren gekochte Beeren, Vanille und Zimt, am Gaumen beerig und voll, mit weichem Tannin und schöner Länge. Passt ideal zu Lamm und eben: assortierten Käseplatten.

Gibt’s bei Zweifel Weine zu kaufen für CHF 19,60

Zweifel Terzett_2.png

 

Pinot Noir Centenaire VI 2011

Zweifel Weine

Mit 59 Franken der Teuerste in unserer Auswahl, aber manchmal darf’s etwas mehr sein. Für diesen Flaggschiffwein wurden nur die besten Barriques mit Zürcher und Aargauer Pinot Noir ausgewählt. Im Bouquet frisch gerösteter Kaffee, würzige Edelhölzer und eine berauschende Fruchtsüsse, feine Textur und schöne Länge. Ein wahrer Genuss für alle Fleischesser, denn er ist ein schöner Begleiter zu Entrecôte, Châteaubriand und Osso buco.

Gibt’s bei Zweifel Weine zu kaufen für CHF 59.-

Prost! Auf viele gemütliche Herbstabende!

Zweifel Centenaire_2.png

TAGS:
4. November 2016
sda.ch_Sticky_eShop_60x60.png